Kopfbild

SPD Bretten

Neuer Vorsitzender

Aus dem Parteileben

Edgar Schlotterbeck neuer Vorsitzender der SPD Bretten

Da Lillo Chianta nach knapp acht Jahren als Vorsitzender der SPD Bretten nicht mehr kandidierte, stand
bei den Vorstandswahlen ein Wachwechsel bevor. Da er sich beruflich verändert hat, ist ihm die Arbeit als Vorsitzender nicht mehr möglich. In seinem Tätigkeitsbericht skizzierte der scheidende Vorsitzende nochmals die Ereignisse der vergangenen zwei Jahre. Insbesondere griff er heraus:
eine hochkarätig besetzte Veranstaltung zum Thema Energiewende, den Besuch der damaligen Kultusministerin Gabriele Warminski-Leithäuser, zum Thema Bildungspolitik und der von der SPD-Frauengruppe organisierte Veranstaltung zum Thema Pflegestützpunkt. Am Ende seiner Ausführungen bedankte sich der scheidende Vorsitzende für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren mit Vorstand und Fraktion der SPD. Nach den Berichten der Frauengruppe, der Senioren und des Kassierers konnten die Kassenprüfer die Entlastung des Gesamtvorstands beantragen. Bevor man zu den Wahlen schritt, wurde den scheidenden Vorstandsmitgliedern Lillo Chianta, Sarah Pawlowski und Ruth Weida, die leider nicht anwesend war, für die langjährige Tätigkeit im Vorstand des Ortsvereins mit einem Präsent gedankt.
Bei den nun folgenden Neuwahlen, die durch die SPD-Ehrenvorsitzende Renate Knauss geleitet wurden, wurde Edgar Schlotterbeck zum neuen Ortsvereinsvorsitzenden gewählt. Als Stellvertreterinnen stehen ihm Angelika Peter und Brigitte Schick zur Seite. Thomas Tossenberger wurde in seinem Amt als Schriftführer bestätigt. Das Amt des Kassierers wird durch Holger Müller kommissarisch wahrgenommen. Den Vorstand vervollständigen als Beisitzer Frank Arendt, Rainer Bachmann, Birgit Halgato, Rolf Hergert, Yesim Karadag, Stevan Nevistic und Manfred Treffinger. Für die Pressearbeit ist weiterhin Hans-Werner Schick zuständig.
In seiner Antrittsrede machte Edgar Schlotterbeck deutlich dass er die bisherige Arbeit des Vorstands beibehalten wolle. Bat aber auch um die Mithilfe der anderen Vorstandsmitglieder bei der Erfüllung seiner Aufgaben, denn neben der Bundestagswahl im September stehen im Frühjahr 2014 mit der Kommunalwahl und der Europawahl, zwei weitere wichtige Wahlen an, besonderen Wert legt er, so betonte Schlotterbeck abschließend auf weiterhin gute Zusammenarbeit des SPD-Ortsvereins und der Gemeinderatsfraktion.

 
 

Counter

Besucher:409767
Heute:41
Online:1